Bezirk Famagusta

Famagusta District

Der Bezirk Famagusta ist einer der sechs Bezirke Zyperns (türkisch: Mağusa).

Famagusta, was so viel wie „im Sand begraben“ bedeutet, ist ein wichtiger Hafen in Nordzypern. Er liegt an der Ostküste der Insel. Noch wichtiger ist, dass er den tiefsten Hafen Zyperns beherbergt.

Erstens liegt die Stadt Famagusta südlich der antiken Stadt Salamis. Zweitens befindet sie sich im Norden der antiken Geisterstadt Varosha (Maras). Heute ist Varosha jedoch nicht mehr als eine leere Geisterstadt.
Als Hafenstadt ist sie vor allem ein Zentrum für den Export von Zitrusfrüchten und anderen landwirtschaftlichen Produkten sowie von Vieh; weitere wichtige Wirtschaftszweige sind die Baumwollspinnerei, die Destillation von Branntwein und die Fischerei.

Spektakuläre Attraktionen der Stadt:

Famagusta ist eines der schönsten Beispiele für mittelalterliche Architektur im östlichen Mittelmeerraum und bietet viele schöne Sehenswürdigkeiten. Die Stadtmauern von Famagusta, die Lala-Mustafa-Pascha-Moschee, die Othello-Burg, die Ruinen von Salamis, das Meerestor und das St.-Barnabas-Kloster sind nur einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten dieses Bezirks.

Yeni Boğaziçi ist ein großes Dorf auf Zypern. Außerdem liegt es in der Nähe des antiken Salamis.

Zunächst einmal hat Yeni Boğaziçi die schönsten Sandstrände. Außerdem sind das Zentrum von Famagusta und die Eastern Mediterranean University nur 5 Minuten entfernt.

Spektakuläre Attraktionen der Stadt:

Salamis Antike Stadt

Sandstrände

Wassersport

Strandbars und Restaurants

More neigborhoods

See the rest of the sights and properties.

Compare

Enter your keyword